Systemische
Aufstellungen

Oft haben wir das Gefühl, von außen dirigiert zu werden und keinen Einfluss auf unser Verhalten zu haben. Dieses Gefühl macht unsere Bindung im System deutlich. Wir fühlen uns loyal gebunden in unserem System „Familie oder Organisation“

Mit der Aufstellungsarbeit werden diese Verbindungen sichtbar und können so gelöst werden.

In der Einzeltherapie oder Einzelcoaching oder auch in der Paartherapie werden Symbole (Scheiben, Schuhe oder Sesseln) für Personen eingesetzt. Für die Klienten ist es möglich ihre Situation von außen zu betrachten oder sich in einzelne Positionen einzufühlen. Durch die gewonnenen Erfahrungen werden neue Wege zur Lösung sichtbar.

In den Aufstellungsgruppen, die ich jährlich von Oktober bis März anbiete, werden reale Personen gestellt, die die Dynamik aufnehmen und sichtbar machen.

PDF:

Entwicklung Aufstellungsarbeit

Seminar zur Aufstellungsarbeit