Burnout

Wir stehen in ständiger Balance zwischen Intensität und Ausgleich, Idealismus, Einsatz und zur Ruhe kommen. In dieser Balance ist es möglich die ständige Weiterentwicklung in ein Maß zu bringen, die mich nicht ausbrennt sondern stärkt.

Wir sprechen von drei Kernsymptomen

Emotionale Erschöpfung:

Sie fühlen sich ausgelaugt, müde und frustriert. Jeder Arbeitstag wird zur Belastung.

Eingeschränkte Leistungsfähigkeit: In ihrer eigenen Wahrnehmung sind sie unzufrieden mit dem, was Sie schaffen. Sie erleben sich als unkonzentriert, unaufmerksam, wenig durchhaltefähig.

Depersonalisierung:

Sie nehmen eine distanzierte, negative, oftmals herzlose oder zynische Haltung gegenüber der Arbeit ein, vor allem gegenüber Kunden, Patienten oder Klienten

Körperliche Symptome:

häufige Kopf- und Rückenschmerzen, Schwindel, Blutdruckinstabilität, d.h. Schwächegefühle und

Gefühl des Kollaps mit niedrigen dann wieder deutlich erhöhten Blutdruckwerten. Magengeschwür

PDF
Burnout - keine Modeerscheinung

Burnout- Prävention Maßnahmen für Firmen